Die Beratungslehrkraft

  • berät Schüler und Erziehungsberechtigte,
  • nimmt bei Bedarf an Klassenelternversammlungen und weiteren Elternversammlungen teil, die allgemeine oder alters- und klassenspezifische Erziehungsfragen und Fragen der Schullaufbahn behandeln
  • leitet in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Klasse und ggf. dem Schulpsychologen, dem JAS und einem erweiterten Beratungsteam notwendige Maßnahmen ein;
  • unterstützt Schulleitung und Lehrkräfte, vor allem in den Klassen, in denen die Schüler besonderer Beratung und Information bedürfen.

Das MSD-Beratungsteam

  • unterstützt und berät die Erziehungsberechtigten ergebnisoffen bei der Entscheidungsfindung für den geeigneten Förderort und die weitere Schullaufbahn.
  • überprüft Kinder auf sonderpädagogischen Förderbedarf
  • verfügt über verschiedene diagnostische Methoden, um den Entwicklungsstand des Kindes zu erfassen, Auffälligkeiten in Teilbereichen zu erfassen und sonderpädagogischen Fördermaßnahmen zu empfehlen.
  • empfiehlt oder verweist auf außerschulische Fördermaßnahmen wie z.B. Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie ….
  • arbeitet mit anderen Stellen wie Frühförderung, Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ), Schulpsychologen, Ergotherapeuten, Beratungslehrern an Regelschulen etc.zusammen
  • erstellt bei Bedarf ein Sonderpädagogisches Gutachten.

Das Beratungszimmer steht offen

für Eltern von Vorschul- und Schulkindern,

wenn Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes haben, Förderanregungen brauchen, sich über mögliche Therapien informieren wollen, Fragen zur Schullaufbahn haben oder eine unabhängige Beratung wünschen.

für Erzieherinnen und Lehrkräfte,

wenn Sie sich über Möglichkeiten der Förderung informieren wollen, anschauliches Fördermaterial finden wollen, Adressen von Therapeuten und Fachdiensten suchen, das Angebot des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes (MSD) oder der mobilen sonderpädagogischen Hilfen (MSH) kennen lernen wollen.

für Fachdienste

wenn Sie sich über Fördermöglichkeiten in der Schule austauschen wollen, Fragen zur Schullaufbahn und zu schulischen Entwicklungen haben oder mit der Schule zusammenarbeiten wollen.